Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderungen durch die schönsten Teile Europas

             


Herzlich willkommen bei WanderninEuropa.

Vielen Dank für den Abruf dieser Online-Broschüre mit Informationen über die von Ihnen ausgesuchte individuelle Wanderung. Hoffentlich hilft sie bei der Vorbereitung Ihres Wanderurlaubs.

Rufen Sie mich an oder senden Sie eine Mail für eine detaillierte Beratung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Münch





Wie buche ich meine Wanderung

1.

Wählen Sie die gewünschte Wanderung und den besten Starttag aus. Überlegen Sie, ob es alternative Starttermine gibt.
2. Suchen Sie einen passenden Hin- und Rückflug oder passende Bahnfahrten, falls Sie nicht mit dem eigenen PKW anreisen. Buchen Sie auf keinen Fall jetzt schon. Fragen Sie uns um Hilfe, falls die Fahrpläne noch nicht veröffentlicht sind oder falls Sie keinen Zugang zu einem Computer haben.
3. Rufen Sie uns jetzt an oder benutzen Sie das Anfrageformular, damit wir überprüfen können, ob die Hotels frei sind und wir Ihnen die Buchungsanfrage bestätigen können. Wir melden uns dann in den folgenden 24 Stunden (am Wochenende dauert es entsprechend länger). Falls die Buchung für alle Hotels möglich ist, machen wir eine vorläufige Reservierung für Sie.
4. Nachdem Sie unsere positive Antwort erhalten haben, können Sie Ihre Flüge oder Bahnfahrten buchen - wir halten für Sie die vorläufige Reservierung für 4 Tage offen. Falls die Flugbuchung noch nicht möglich ist, lesen Sie Punkt 5.
5. Geben Sie uns bitte sofort nach Buchung Ihrer An- und Abreise hierüber Bescheid. Wir senden Ihnen eine Buchungsbestätigung und nochmals unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnisnahme zu. Pro Person wird jetzt ein Betrag von 100 € als Vorauszahlung fällig . Falls der Starttermin innerhalb der nächsten 8 Wochen liegt wird der Gesamtbetrag fällig.
Falls es Ihnen nicht möglich ist die Flüge zu buchen - weil z. B. die Flugpläne noch nicht verfügbar sind - bitten wir Sie, uns Ihre Reservierung durch Zahlung der angeforderten Anzahlung zu bestätigen. Sollte Ihr gewünschter Flug schließlich nicht buchbar sein, können Sie die Reservierung bis 90 Tage vor dem Starttermin kostenfrei stornieren. Ihre Anzahlung erstatten wir in diesem Fall in vollem Umfang zurückerstattet
6. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag der gebuchten Leistung spätestens 56 Tage (8 Wochen) vor Antritt der Wanderung.
7. Jetzt erhalten Sie von uns Ihr Walkers Pack mit den Wanderkarten, ausführlichen Wegbeschreibungen, Hintergrundinformationen zur Kultur, zu den Bauwerken und zu der Landschaft durch die Sie die Wanderung führt, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, Beschreibung, wie Sie das erste Hotel und wie Sie vom letzten wieder den Flughafen, den Bahnhof oder Ihren PKW erreichen, die Fahrpläne für die benötigten öffentlichen Verkehrsmittel, usw..... und schließlich den Namen und die Telefonnummer unseres Kontakts vor Ort für Notfälle.
Hinweis: Laut unseren Vereinbarungen sind Sie verpflichtet, Ihre Reiseversicherungen (z.B. Auslandskrankenschutz, Gepäck etc.) selbst abzuschließen. Für Zahlungen per Kreditkarte (Mastercard) wird ein Aufschlag von 2 % erhoben - die Zahlung per Bankeinzug oder Überweisung ist kostenfrei. Diners Club und American Express Karte werden nicht akzeptiert. Scheckzahlungen an WandernInEuropa sind ebenfalls möglich.

Tagespensum

Wir bieten Wanderungen in jedem Schwierigkeitsgrad an. Die angegebenen täglichen Wanderzeiten sind reine Laufzeiten und wurden von Peter bzw. Simon auf Testwanderungen ermittelt. Sie berücksichtigen keine Pausen oder Abstecher, die nicht zur Tagesetappe gehören. Außerdem ist meist angegeben, wie lange die Etappen sind und wie viele Höhenmeter zu ersteigen sind.

Schwierigkeit

Die Anforderungen für jede einzelne Tagesetappe ist von uns in nachfolgende Schwierigkeitsstufen eingeordnet. Zusätzlich ergeben aufsummierte Höhenmeter Auskunft über die an einem Tag zu bewältigenden Aufstiege. Sie können sich aus einem langen Aufstieg oder - wie meistens - aus mehreren kleinen Anstiegen über den Tag verteilt zusammensetzen. Die Abstiege werden nicht mitgezählt aber, normalerweise sind zusätzlich zu den Höhenmetern aufwärts ebensoviele Höhenmeter abwärts zu bewältigen.

Schwierigkeitsgrade

Leicht:

Einfache Wanderung auf gut ausgebauten Wanderwegen mit überwiegend gut zu begehender Oberfläche. Im Mittel bis 400 Höhenmeter Tagesanstiege. Wenige steile Stellen. Gut markiert.

Mittel:

Wanderung mit durchschnittlicher Anforderung. Wege mit einer weniger guten Beschaffenheit, teilweise uneben. Im Mittel bis 600 Höhenmeter Tagesanstiege. Einige steile Passagen. Meistens markierte Wege, aber es ist von Vorteil, mit Karte und Kompass oder GPS-Handheld umgehen zu können.

Hoch:

Schwierige Wanderung. Teilstücke möglicherweise durchs Gelände. Kleinere Felsquerungen, die besonders bei nassem Wetter schwierig werden. Steile Teilstücke. Kartenlesen und Kompasskenntnisse oder GPS-Handheld sind Voraussetzung.

Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderung in Tscheschien
Böhmisches Paradies - Burgen und bizarres Felslabyrinth

Böhmisches Paradies
Burgen und bizarre Felslabyrinthe


Preis Wanderung:
590,00  €  (2017)
6 x Übernachtung
6 x Frühstück
alle Gepäcktransporte
leichte bis mittlere Anforderung
5 - 6 Std täglich



Tag 2 - Felsenlabyrinth bei Skalni Mesto
Felsenlabyrinth bei Skalni Mesto
Ausführliche Beschreibung

Individuelle Wanderung im Böhmischen Paradies - Tscheschien



Ganz in der Nähe von Prag, zwischen Riesengebirge und Isergebirge, liegt die verträumte Region Böhmisches Paradies. Bizarre Sandsteinformationen, die von tiefen Schluchten durchzogenen werden, märchenhafte Burgen und geheimnisvolle Felsenlabyrinthe bilden die Kulisse Ihrer Wanderung.
Zwischen der malerischen alte Residenzstadt Jicín mit ihren prachtvollen Gebäuden aus dem 17. Jahrhundert und Malá Skála, einer kleinen Stadt im tiefen Tal des Iserflusses zu Füßen der Felsenburg Vranow, lernen Sie diese Landschaft während der fünf Tagesetappen kennen.
Wie in der nahe gelegenen Sächsischen Schweiz führen kurze steile Anstiege hinauf auf die flächigen Plateaus des Sandsteingebirges, wo sich Felsenlabyrinthe mit verträumten Burgen und Schlössern abwechseln. Durchstreifen Sie die ausgedehnten Wälder und rasten Sie an den pitoresken Teichen, in denen das Wasser die bizarren Felsen widerspiegelt.

Das Böhmische Paradies - eine Landschaft wie aus alten Märchenbüchern entsprungen

6 Übernachtungen (leichte bis mittlere Anforderung) - 1mal in Jicin, 1mal in Skalni Mesto, 2mal in Hruba Scala, 2mal in Mala Scala


Es sind weitere Alternativen möglich.
Wir stellen Ihre persönliche Wanderung zusammen.
- Bitte rufen Sie uns an -
Tagespensum

Tagesleistung: 5 - 6½ Stunden,

13 - 20 km und 350 - 650 Höhenmeter pro Tag

Gelände

leichte bis mittlere Wanderstrecken:


Meist gut markierte Pfade und Forstwege - kleine Teilstrecken asphaltiert

GPS-Tracks können auf Anforderung zur Verfügung gestellt werden.

Zeitraum

Mögliche Zeiten für die Wanderung

April bis Oktober

Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderung in Tscheschien
Böhmisches Paradies - Burgen und bizarres Felslabyrinth

Entwicklung
Lubomír Hoška

Lubomír Hoška ist fest in seiner Heimat verwurzelt. Das Böhmische Paradies war schon zu Zeiten des Sozialismus eine viel besuchte Wanderregion und Lubomir arbeitete auch damals schon als Reiseführer. Er ist Inhaber eines Reiseunternehmens und ausgebildeter Reiseleiter.
Höhepunkte
 
  • Felslabyrinthe Hruba Skala und Mala Skála
  • Die Felsenburgen Trosky, Kost, Vranov und viele kleinere Burgen
  • Holzhäuser, barocke Kirchen und Stadthäuser
  • Jicín - auf den Spuren Albrecht von Wallensteins
    Wegskizze Wanderung Böhmisches Paradies
    Die Wanderstrecke

    Tag 1

    Ankunft in Jicín Falls Sie mit Ihrem PKW anreisen, empfehlen wir Ihnen, das Gepäck in der ersten Unterkunft in Jicín abzustellen. Bringen Sie dann den Wagen nach Malá Skála und parken Sie auf dem Hotelparkplatz am Ziel Ihrer Wanderung durch das böhmische Paradies. Fahren Sie mit einem vorbestellten Taxi oder dem Zug (Umstieg in Turnov, 1,5 Std. Fahrzeit) zurück nach Jicín.

    Tag 2

    Von Jicín nach Prachov Starten Sie am Morgen mit einer Wanderung durch eine vierreihige Lindenallee hinaus aus Jicín bis zum Lustschlösschen Wallensteins. Ein kurzer, aber heftiger Anstieg auf die Basaltkuppe des Hügels Zebín ermöglicht einen Panoramablick auf die Umgebung und die Burg Trosky, Ihrem ständigen Begleiter während der Wanderung. Zunächst durch offenes Agrarland und anschließend durch lichten Wald erreichen Sie einen ersten Höhepunkt Ihrer Wanderung. Steigen Sie durch das Felsenlabyrinth Hruboskalské skalní mesto hinauf zu Ihrer ersten Unterkunft, dem in einem großen Park gelegenen Parkhotel Skalní Mesto.
    (13,5 km, 5 Std., 380 Höhenmeter.)
    Kürzere Alternative: Ohne den Abstecher zum Zebín
    (12,5 km, 300 Höhenmeter, 3½ Std.)

    Tag 3

    Vom Parkhotel Skalní Mesto über die Burg Trosky nach Hrubá Skála Eine einfache Wanderung durch Wälder und Wiesen. Nach einer kurzen Rast am idyllischen Waldsee bei Dolni Mlýn folgt der kurze Aufstieg zur Burg Trosky mit der unverwechselbaren Silhouette der beiden Türme. Entlang des Sees bei Vidlak folgt die Wanderung dem Verlauf eines tiefen Taleinschnitts. Eine Brücke und das Torhaus verdecken noch den Blick auf den malerischen Innenhof und die mit Efeu berankten Gemäuer Ihrer heutigen Unterkunft, dem Schlosshotel Hrubá Skála.
    (18 km, 5½ Stunden, 400 Höhenmeter)

    Tag 4

    Rundweg zur Burg Kost
    Eine lange, aber nicht wirklich anstrengende Wanderung zur majestätischen Burg Kost. Die Burg ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen Tschechiens. Ein anstrengender kurzer Aufstieg auf dem Rückweg hinauf zur achteckigen Kapelle der Heiligen Anna wird belohnt mit einem hervorragenden Rundumblick. Auch das Ziel, das Schlosshotel Hrubá Skála mit den auffälligen Felstürmen, ist schon zu sehen. Lassen Sie sich am Abend im Spa-Bereich verwöhnen.
    (22km, 6 ½ Stunden, 400 Höhenmeter)

    Alternativ: Fahren Sie einen Teil mit dem Taxi und Wandern Sie nur einen Weg.
    (13km, 4 Stunden, 200 Höhenmeter)



    Tag 5

    Von Hrubá Skála nach Malá Skála Oberhalb der Felsenstadt Hruboskalsko öffnen sich immer wieder Blicke auf die bizarren Felstürme. Nach einer Besichtigung der Burg Valdštejn, der ältesten Burg des böhmischen Paradieses, finden Sie nach dem langen Abstieg nach Turnov sicher ein Restaurant für ein stärkendes Mittagessen. Nach einem Blick ins “Heimatmuseum Böhmisches Paradies” verlassen Sie Turnov entlang der Izera und erreichen am späten Nachmittag die Burg Frýdštejn. Das Ziel Malá Skála liegt greifbar nahe im Tal zu Ihren Füßen.
    (19 km, 6¾ Stunden, 500 Höhenmeter)

    Alternativ: Nehmen Sie sich Zeit für die Besichtigung der Burg Valdštejn und essen Sie in Turnov zu Mittag. Fahren Sie mit den Zug nach Malá Skála.
    (7 km, 80 Höhenmeter)

    Tag 6

    Rundweg durch das Felslabyrinth bei Besedice. Eine kurze Strecke entlang der Jizera, dann führt der Weg steil hinauf in Richtung des Felskamms Suché Skály und nach Besedice. Eine kurze Erfrischung im einzigen Cafe am Ort weckt neue Kräfte für die Durchquerung des letzten Felsenlabyrinths. Suchen Sie den Weg zwischen den Felsgebilden bis hinauf zu einem Aussichtspunkt, wo Sie ein überwältigender Blick über das Tal, auf Malá Skála und die Burg Frýdštejn erwartet. Ein kurzer Abstecher zur mittelalterlichen Burgruine Zbirohy und der anschließende Abstieg bringt Sie wieder hinunter zur Jizera und Malá Skála.
    (13 Km, 5 Std., 480 Höhenmeter)
    Alternativ: Verzichten Sie auf den Abstecher zur Burg oder den Rundgang durch das Felslabyrinth – wäre aber schade.

    Tag 7

    Abreise von Malá Skála
    Falls Sie Ihren Wagen nicht in Malá Skála geparkt haben, nehmen Sie ab Malá Skála den Zug.

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung in Tscheschien
    Böhmisches Paradies - Burgen und bizarres Felslabyrinth

    Unterkünfte
    Alle Zimmer mit Bad oder Duschbad, falls nicht anders beschrieben

    Nacht 1
    Jicín - Hotel Jicín Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Stadthotel mit ausgezeichnetem Restaurant.

    Nacht 2
    Parkhotel Skalni mesto Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Mitten in einem Park gelegen

    Nacht 3 und 4
    Schlosshotel Hrubá Skála Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Ehemaliges Schloss oberhalb eines Felslabyrinths.

    Nacht 5 und 6
    Malá Skála - Hotel Skála Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Einfaches Haus mit gutem Weinsortiment.

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung in Tscheschien
    Böhmisches Paradies - Burgen und bizarres Felslabyrinth

    An- und Abreise

    Reisemöglichkeiten: 

    Teilen Sie uns bitte in Ihrer unverbindlichen Anfrage Ihre Wünsche und Vorstellungen zur Anreise mit. Wir überprüfen dann die Möglichkeiten und machen einen Vorschlag.


    Mit Flugzeug:

    Am besten ist der Startpunkt der Wanderung vom Flughafen Prag (PRG) aus erreichbar.

    Anreise zum ersten Hotel in Jicin:
    Vom Flughafen in Prag fährt der Airport Express (AE) zum Hauptbahnhof. Von dort gibt es Regionalzüge jede Stunde mit Umstieg in Nymburg nach Jicín (2½ Std. Fahrzeit).

    Abreise vom letzten Hotel in Malá Skála:
    Von Malá Skála fahren Züge, teils direkt (2½ Std. Fahrzeit), teils mit Umstieg in Turnov (Fahrzeit 3½ Std.) nach Prag Hauptbahnhof. Von dort nehmen Sie wieder den Airport Express (AE) zum Flughafen (ca. 45 Minuten Fahrzeit).

    Mit der Bahn:

    Von Deutschland Nord und Ost ist Jicín über Dresden - Koli (CZ) und von Deutschland Süd und West sowie aus Österreich oder der Schweiz über Prag erreichbar,
    z.B. von Hamburg in ca. 10 Std., von Berlin in ca. 8 Std., von München in 8 Std., von Wien in ca. 5 Std., von Zürich über München in ca. 13 Std.


    Mit dem eigenen PKW:

    Von Deutschland Nord und Ost ist Jicín über Zittau - Liberec(CZ) und von Deutschland Süd und West sowie von Österreich oder der Schweiz über Prag erreichbar,


    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung in Tscheschien
    Böhmisches Paradies - Burgen und bizarres Felslabyrinth

    Preise - Leistungen

    Preise - Leistungen:

    Insgesamt 6 Übernachtungen im Doppelzimmer incl. Frühstück und alle Gepäcktransporte
    Der ausgewiesene Preis entspricht der Wandertour mit 6 Übernachtungen und leichter bis mittlerer Anforderung wie in Zusammenfassung beschrieben.


    Preis der Wanderung pro Person im Doppelzimmer (DZ)
    590,00  €  (2017)
    Zuschlag für Einzelzimmer (EZZ)
    70,00 €
    Zuschlag für Einzelwanderer (EWZ) 55,00 €
    Preisnachlass für 3. und 4. Wanderer in der Gruppe - 30,00 €

    Abgaben vor Ort:

    Seit einigen Jahren werden in fast allen europäischen Ländern Kurtaxen, Gemeindeabgaben oder Bettensteuern erhoben. Diese betragen normalerweise zwischen 1,00 € und 3,00 € pro Nacht und sind immer vor Ort an der Rezeption zu zahlen.
    Impressum:
    WiE-WandernInEuropa UG (Haftungsbeschränkt)
    Tannenweg 11a
    56335 Neuhäusel
    Deutschland
    Tel:
    Mail.:
    Internet:
    +49 (0) 2620 95 19 330
    Mail@WandernInEuropa.de
    www.WandernInEuropa.de
    Handelsregister:
    USt-IdNr.:
    Geschäftsführer:
    Amtsgericht Montabaur HRB 23304
    DE285433742
    Peter Münch, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung in Tscheschien
    Böhmisches Paradies - Burgen und bizarres Felslabyrinth

    Das sagen Wanderer die schon da waren:
    September 2016 Böhmisches Paradies- Heinrich Bruckmüller

    ..... Bin heute von der Wanderung im Böhmischen Paradies zurückgekommen und gebe ihnen ein Feeback . Es war eine wunderbare Wanderung und es hat alles bestens funktioniert !  Die Wegbeschreibung und auch die Beschilderung war fabelhaft und auch bei den Unterkünften war ( nicht immer unser Standard ) alles Ok . Beste Unterkunft war das Schlosshotel in Hruba skala ! Weniger gut war das Hotel in Mala skala . Wir hatten auch ein fabelhaftes Wetter und die Landschaft war überwältigend ! Auch die Preise ( Getränke und Essen ) sind einfach unglaublich .
    Nochmals vielen Dank für die Organisation und ich werde sie weiterempfehlen !!!

    Mit freundlichen Grüßen!
    H.Bruckmüller
    __________________________________________________

    April 2016 Böhmisches Paradies – Norbert und Anette Friebe

    Die Wanderung hat uns wohl gefallen. Man taucht einfach in eine andere Welt ein und wenn man tschechische Märchen kennt, findet man überall Details davon wieder

    Und immer wieder gerne, Wandernineuropa.
    Liebe Grüße Norbert und Anette
    __________________________________________________

    April 2016 Böhmisches Paradies – Claudia und Rebecca (als Pioniere)

    Hallo Herr Münch, zunächst einmal großes Lob für die Gestaltung der Wanderung. Es war eine wunderschöne und abwechslungsreiche Wanderung. Vor allem hat uns gut gefallen, dass das Böhmische Paradies nicht von Touristen überlaufen ist. An den ersten vier Wandertagen sind wir keinem einzigen Wanderer begegnet und konnten dafür die Stille der Natur umso mehr genießen. Das mag natürlich auch ein wenig dem schlechten Wetter geschuldet sein. Erst bei unserer letzten Wanderung in Mala Skala - es war Wochenende und das Wetter wurde gut - sind wir anderen Wanderern begegnet. Aber es waren überwiegend Einheimische.
    Nun zu den Details: ……….

    Mit bestem Gruß
    Claudia
    __________________________________________________

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de