Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderungen durch die schönsten Teile Europas
Rufen Sie uns an +49 (0) 2620-95 19 330

Lago d'Orta
Etappe-6 Der Lago d´Orta

Preis Wanderung:
ab 855,00 € (2017)
7 x Übernachtung
7 x Frühstück
alle Gepäääcktransporte
mittlere oder
einfache
Wanderung
4 - 6 Std täglich


  PDF-Broschüre  
per Email
anfordern
Name:
Email:
Zusammenfassung
Anforderungen
die Termine
der Weg
die Unterkünfte
im Preis enthalten
Bildergalerie
An- und Abreise
Feedback
Höhepunkte
Lago Maggiore (Piemont/Italien)
Mediterranes Flair vor alpiner Kulisse
Ausführliche Beschreibung

Individuelle Wanderung zwischen Lago Mergozzo, Lago Maggiore und Lago d'Orta

Die Region zwischen Lago Mergozzo, Lago Maggiore und Lago d’Orta, zwischen Po-Ebene und Alpen gelegen, mutet zum einen fast mediterran an, zum anderen hat sie in den oberen Abschnitten schon alpinen Charakter. Die Wanderung beginnt am Lago Mergozzo, dem kleinsten der Oberitalienischen Seen mit seinem kristallklaren Wasser. Der gleichnamige und einzige Ort am See mit seinen engen mittelalterlichen Gassen ist weitestgehend authentisch und nur wenig vom Tourismus beeinflusst. Vom Lago Mergozzo aus führt Ihr Weg vorbei an den Steinbrüchen des fast weißen und rosafarbenen Granits am süd-westlichen Ufer zur Mündung des Toce in den Lago Maggiore. In Pallanza besteigen Sie die Fähre zur winzigen Isola dei Pescatori, auf der Sie übernachten.
Stresa und Baveno entsprechen wohl am besten den Vorstellungen von - wie die WELT schreibt - Orten mit „bleichem Glamour“. Der Lago Maggiore ist in den letzten Jahrzehnten aus der Mode gekommen – aber das ist einer der Gründe, die für eine Wanderreise dorthin sprechen. Den leicht morbiden Charme des Lago Maggiore hinter sich lassend beginnt der zweitägige Aufstieg auf den Monte Mottarone (1491m). Vom Gipfel – bei klarer Sicht – eröffnet sich ein kaum zu überbietender Rundumblick auf die die Po-Ebene begrenzende Alpenkette: von den Alpes Maritime bis hin zu den Dolomiten. Zu Ihren Füßen liegt im Osten der Lago Maggiore und im Westen der Lago d’Orta.
Der Abstieg - zunächst über Hochwiesen und durch lichte Birkenwälder, dann durch die für die Region so typischen Maronenwälder - endet auf dem Sacro Monte di Orta, einem der als Weltkulturerbe anerkannten Sacri Monti des Pietmonts und der Lombardei. Der Blick schweift von der Terrasse des Sacro Monte über den pittoresken Ortasee mit der Isola San Giulio – dem Ziel der Wanderung zwischen Lago Mergozzo, Lago Maggiore und Lago d‘Orta.

Höhepunkte
 
  • das pittoreske Mergozzo am kleinsten der oberitalienischen Seen
  • die Inseln im Lago Maggiore - Isola Madre, Isola Bella und Isola dei Pescatori
  • Übernachtung auf der Fischerinsel, mitten im Lago Maggiore
  • der leicht angestaubte Charme der Orte am Lago Maggiore
  • kaum zu übertreffende Aussicht auf dem Mottarone auf die Alpenkette und die oberitalienischen Seen
  • Weltkulturerbe - Sacro Monte d'Orta
  • Der Lago d'Orta mit der Isola S. Giulio
    Wegskizze
    Wegskizze Wanderung Lago Maggiore
    Beatrice Bariletta

    Beatrice lebt in Villadossola, im nördlichsten Zipfel des Piemont. Sie ist eine diplomierte Natur- und Touristenführerin für die Region rund um die Oberitalienischen Seen und arbeitet als Guide für kleinere Gruppen. Sie spricht Englisch, Spanisch und Französisch und auch ein wenig Deutsch.
    Die Erfahrungen, die sie als Guide in der Region ständig hinzugewinnt, hat Beatrice in großem Umfang in unsere Wanderung am Lago Maggiore einfließen lassen.