Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderungen durch die schönsten Teile Europas

             


Herzlich willkommen bei WanderninEuropa.

Vielen Dank für den Abruf dieser Online-Broschüre mit Informationen über die von Ihnen ausgesuchte individuelle Wanderung. Hoffentlich hilft sie bei der Vorbereitung Ihres Wanderurlaubs.

Rufen Sie mich an oder senden Sie eine Mail für eine detaillierte Beratung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Münch





Wie buche ich meine Wanderung

1.

Wählen Sie die gewünschte Wanderung und den besten Starttag aus. Überlegen Sie, ob es alternative Starttermine gibt.
2. Suchen Sie einen passenden Hin- und Rückflug oder passende Bahnfahrten, falls Sie nicht mit dem eigenen PKW anreisen. Buchen Sie auf keinen Fall jetzt schon. Fragen Sie uns um Hilfe, falls die Fahrpläne noch nicht veröffentlicht sind oder falls Sie keinen Zugang zu einem Computer haben.
3. Rufen Sie uns jetzt an oder benutzen Sie das Anfrageformular, damit wir überprüfen können, ob die Hotels frei sind und wir Ihnen die Buchungsanfrage bestätigen können. Wir melden uns dann in den folgenden 24 Stunden (am Wochenende dauert es entsprechend länger). Falls die Buchung für alle Hotels möglich ist, machen wir eine vorläufige Reservierung für Sie.
4. Nachdem Sie unsere positive Antwort erhalten haben, können Sie Ihre Flüge oder Bahnfahrten buchen - wir halten für Sie die vorläufige Reservierung für 4 Tage offen. Falls die Flugbuchung noch nicht möglich ist, lesen Sie Punkt 5.
5. Geben Sie uns bitte sofort nach Buchung Ihrer An- und Abreise hierüber Bescheid. Wir senden Ihnen eine Buchungsbestätigung und nochmals unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnisnahme zu. Pro Person wird jetzt ein Betrag von 100 € als Vorauszahlung fällig . Falls der Starttermin innerhalb der nächsten 8 Wochen liegt wird der Gesamtbetrag fällig.
Falls es Ihnen nicht möglich ist die Flüge zu buchen - weil z. B. die Flugpläne noch nicht verfügbar sind - bitten wir Sie, uns Ihre Reservierung durch Zahlung der angeforderten Anzahlung zu bestätigen. Sollte Ihr gewünschter Flug schließlich nicht buchbar sein, können Sie die Reservierung bis 90 Tage vor dem Starttermin kostenfrei stornieren. Ihre Anzahlung erstatten wir in diesem Fall in vollem Umfang zurückerstattet
6. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag der gebuchten Leistung spätestens 56 Tage (8 Wochen) vor Antritt der Wanderung.
7. Jetzt erhalten Sie von uns Ihr Walkers Pack mit den Wanderkarten, ausführlichen Wegbeschreibungen, Hintergrundinformationen zur Kultur, zu den Bauwerken und zu der Landschaft durch die Sie die Wanderung führt, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, Beschreibung, wie Sie das erste Hotel und wie Sie vom letzten wieder den Flughafen, den Bahnhof oder Ihren PKW erreichen, die Fahrpläne für die benötigten öffentlichen Verkehrsmittel, usw..... und schließlich den Namen und die Telefonnummer unseres Kontakts vor Ort für Notfälle.
Hinweis: Laut unseren Vereinbarungen sind Sie verpflichtet, Ihre Reiseversicherungen (z.B. Auslandskrankenschutz, Gepäck etc.) selbst abzuschließen. Für Zahlungen per Kreditkarte (Mastercard) wird ein Aufschlag von 2 % erhoben - die Zahlung per Bankeinzug oder Überweisung ist kostenfrei. Diners Club und American Express Karte werden nicht akzeptiert. Scheckzahlungen an WandernInEuropa sind ebenfalls möglich.

Tagespensum

Wir bieten Wanderungen in jedem Schwierigkeitsgrad an. Die angegebenen täglichen Wanderzeiten sind reine Laufzeiten und wurden von Peter bzw. Simon auf Testwanderungen ermittelt. Sie berücksichtigen keine Pausen oder Abstecher, die nicht zur Tagesetappe gehören. Außerdem ist meist angegeben, wie lange die Etappen sind und wie viele Höhenmeter zu ersteigen sind.

Schwierigkeit

Die Anforderungen für jede einzelne Tagesetappe ist von uns in nachfolgende Schwierigkeitsstufen eingeordnet. Zusätzlich ergeben aufsummierte Höhenmeter Auskunft über die an einem Tag zu bewältigenden Aufstiege. Sie können sich aus einem langen Aufstieg oder - wie meistens - aus mehreren kleinen Anstiegen über den Tag verteilt zusammensetzen. Die Abstiege werden nicht mitgezählt aber, normalerweise sind zusätzlich zu den Höhenmetern aufwärts ebensoviele Höhenmeter abwärts zu bewältigen.

Schwierigkeitsgrade

Leicht:

Einfache Wanderung auf gut ausgebauten Wanderwegen mit überwiegend gut zu begehender Oberfläche. Im Mittel bis 400 Höhenmeter Tagesanstiege. Wenige steile Stellen. Gut markiert.

Mittel:

Wanderung mit durchschnittlicher Anforderung. Wege mit einer weniger guten Beschaffenheit, teilweise uneben. Im Mittel bis 600 Höhenmeter Tagesanstiege. Einige steile Passagen. Meistens markierte Wege, aber es ist von Vorteil, mit Karte und Kompass oder GPS-Handheld umgehen zu können.

Hoch:

Schwierige Wanderung. Teilstücke möglicherweise durchs Gelände. Kleinere Felsquerungen, die besonders bei nassem Wetter schwierig werden. Steile Teilstücke. Kartenlesen und Kompasskenntnisse oder GPS-Handheld sind Voraussetzung.

Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderung auf Mallorca
Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramontana

Mallorca
Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramuntana


Preis Wanderung:
ab 970,00 € (2017)
7 x Übernachtung
7 x Frühstück
alle Gepäcktransporte
4 Taxitransfers
mittlere bis hohe Anforderung
4 - 6 Std täglich



Tag 7 - vor Alaro im Januar
Vor Alaro im Januar
Ausführliche Beschreibung

Individuelle Wanderung auf Mallorca - auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramuntana

Eine Übernachtung in Palma ermöglicht Ihnen eine erste Erkundung der Altstadt mit den verwinkelten Gassen, lässt aber einen ausgiebige Besichtigung kaum zu - planen Sie am Ende Ihrer Wanderung vor Ihrer Heimreise hierfür vielleicht noch eine oder zwei Übernachtungen ein. Nach kurzem Transfer startet am nächsten Morgen Ihre Wanderung durch die Serra de Tramuntana - 2011 von der UNESCO zum Welterbe in der Kategorie Kulturlandschaft erklärt. Die Serra de Tramuntana ist ein 60 km langer Gebirgszug im Nordwesten der Insel mit atemberaubenden Steilküsten, malerischen Bergdörfern und kleinen Städtchen, die nichts von ihrem ursprünglichen Charme verloren haben. Hier erleben Sie Mallorca von seiner stillen Seite.

Große Teile der Wanderung folgen der berühmten „Ruta de Pedra en sec“, dem Weg der Trockensteinmauern, auf den Spuren alter Saumpfade. Das Städtchen Sóller lädt in der Mitte der Wanderung zu einer näheren Erkundung ein - vielleicht buchen Sie hier eine zusätzliche Übernachtung. Nehmen Sie einen Kaffee auf der Placa Constitutio und beobachten Sie, wie die alte Straßenbahn über den Platz rattert - fahren Sie mit zum vorgelagerten Hafen Port de Sóller.

Die Wanderung auf der Nordwestseite von Mallorca zeigt zu verschiedenen Jahreszeiten völlig unterschiedliche Facetten. Im Frühjahr ist die Insel in ein Meer von weißen Mandelblüten gehüllt und überall wachsen Wildblumen und Kräuter. Später im Herbst dominiert das satte Gelb der Zitronen und im Winter sind es die wild wachsenden Orchideen, die Sie während Ihrer Wanderung beeindrucken.

Tagespensum

Tagesleistung: 4 - 6 Stunden,

15 - 19,5 km und 400 - 750 Höhenmeter pro Tag

Gelände

teils mittlere bis hohe Anforderung:


Zum Teil gepflasterte Wege auf dem Trockenmauerweg und wenig befahrene Straßen. Ansonsten wenig begangene Forstwege und Bergpfade

GPS-Tracks können auf Anforderung zur Verfügung gestellt werden.

Zeitraum

Mögliche Zeiten für die Wanderung

Ganzjährig außer Dezember und den heißen Sommermonaten

Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderung auf Mallorca
Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramontana

Entwicklung
Jesca Scott

Jesca lebt seit vielen Jahren mit ihrer jungen Familie in den Ausläufern des Tramuntana-Gebirges. Sie war schon immer eine passionierte Wandererin.
Ihre Begeisterung für die mallorquinische Landschaft und ihre Erfahrung im Führen kleiner Gruppen spiegeln sich wieder in der von ihr für WandernInEuropa entworfenen Wanderung durch die Serra de Tramuntana.
Höhepunkte
 
  • Palma - mit seiner gut erhaltenen, sehenswerten Altstadt und der Kathedrale
  • Orchideen und Obstbaumblüte im Winter
  • Der historische Trockenmauerweg
  • Gratwanderung auf dem Weg des Erzherzogs nach Deia
  • Sóller und Port de Sóller - verbunden durch die historische Straßenbahn
  • Das Castello Alaró - der finale Blick über einen großen Teil der Insel
    Wegskizze Wanderung Mallorca
    Die Wanderstrecke

    Tag 1

    Ankunft in Palma Checken Sie in Ihr Hotel mitten in der Altstadt ein. Schlendern Sie durch die engen Gassen zur Kathedrale und suchen Sie ein gemütliches Restaurant für das Abendessen.

    Tag 2

    Von Es Capdella nach Estellencs. Zunächst ein kurzer Transfer mit dem Taxi nach Es Capdella oder, falls Sie die Wanderung abkürzen wollen, zum Parkplatzes der Finca Galatzó.
    Die erste Tagesetappe beginnt gemächlich, an der Finca Galatzó (ein sehenswertes historisches Gutshaus) vorbei. Von dort windet sich der Weg hinauf auf die Höhe des Galatzó-Tals. Faszinierende Blicke auf das Mittelmeer belohnen die Mühe des ersten Aufstiegs. Die Wanderung endet mit dem Abstieg nach Estellencs.
    (15,5 km, 5 Std., 600 Höhenmeter. 3 km und 40 Minuten weniger, falls Sie bis zum Tor der Finca Galatzó fahren.)

    Tag 3

    Von Estellencs nach Esporles Erkunden Sie die bäuerliche Tramuntana-Region, indem Sie für kurze Zeit den GR 221 verlassen und an den Anwesen Font de s’Obi und der Planicia Estate vorbei den Abzweig vor Banyalbufar erreichen. Ein wunderschöner Waldweg, der „Cami des Correu“ („Briefträger-Pfad“) bringt Sie hinunter nach Esporles.
    Unterwegs können Sie das La Granja-Museum besuchen. Der Eintrittspreis beinhaltet nach der Besichtigung eine Weinprobe. Es gibt auch ein nettes kleines Cafe-Restaurant.
    Ein vorgebuchtes Taxi wartet in Esporles an der Kirche für die kurze Fahrt nach Valldemossa. Hier lohnt ein Besuch des Klosters, in dem Frédéric Chopin und George Sand im Winter 1838/39 wohnten.
    (6 Std, 17 km km, 570 Höhenmeter)

    Alternativ: Gehen Sie ab dem Abzweig hinunter nach Banyalbufar, nutzen Sie den Rest des Nachmittags zur Erkundung der Ortschaft und probieren Sie den einzigartigen Malvasia Wein, der hier angebaut wird. Falls Sie die heutige Übernachtung nicht in Banyalbufar gebucht haben, nehmen Sie den Bus nach Esporles.
    Oder starten Sie Ihre Wanderung in Banyalbufar und besichtigen Sie das Klosters in Valdemossa, in dem Frédéric Chopin und George Sand im Winter 1838/39 wohnten.
    (7,5 km, 2¾ Std, 400 Höhenmeter)

    Aufteilung in 2 Etappen
    Mit einer zusätzliche gebuchten Übernachtung in Banyalbufar teilen Sie die Strecke von Estellencs nach Esporles.



    Tag 4

    Von Valdemossa nach Deia
    Es heißt, dass die Anstrengung vor der Belohnung kommt, demzufolge gibt es zunächst einen langen und anstrengenden Aufstieg von Valldemossa aus und dann eröffnet sich auf dem Erzherzog-Pfad hoch oben auf dem Grat der beeindruckende Rundblick. Es folgt ein steiler Abstieg nach Deia, einem malerischen Ort, der einst Heimat von Robert Grave (Robert von Ranke-Grave, britischer Schriftsteller, 1895 – 1985) war. Machen Sie einen kurzen Abstecher zur Calla Deià, einer kleinen Bucht mit Restaurant und Bademöglichkeit. Fahren Sie mit dem Bus zum nächsten Hotel oder setzen Sie Ihre Wanderung nach Sóller (Etappe 5) fort.
    (5¾ Std, 13,5 km 650 Höhenmeter inc. Cala Deià)

    Alternativ:Setzen Sie Ihre Wanderung heute noch fort und wandern von Deia nach Soller,
    ( kürzeste Variante 3½ Std, 11 km, 400 Höhenmeter)

    Tag 5

    Von Deia nach Port Sóller Von Deia aus starten Sie zu einer Wanderung durch die hügelige Landschaft Mallorcas. Ein kurzer Imbiss auf der Finca Son Mica, bevor Sie sich entscheiden, ob Sie direkt Sóller ansteuern oder nach einem Abstecher zum Strand von Port de Sóller die historische Straßenbahn nach Sóller nehmen oder auch weiter auf dem GR221 nach Sóller wandern.
    (5½ Std, 17,5 km, 400 Höhenmeter)

    Alternativ: Die Wanderung wird 1½ Stunde kürzer wenn Sie den direkten Abstieg nach Sóller nehmen. Von Port de Sóller aus können Sie auch die Straßenbahn Sóller nehmen.

    zus. Tag;

    Zusätzliche Übernachtung in Sóller Ein Tag, den Sie vielleicht etwas ruhiger angehen wollen. Sie können ihn einfach in Sóller verbringen und Sóller, Port de Sóller sowie die Bucht und den Hafen erkunden. Vielleicht fahren Sie einmal mit der Straßenbahn, die beide Orte miteinander verbindet und verbringen den Tag am Sandstrand in Port de Sóller.
    Um nicht ganz aus dem Rhythmus zu kommen, können Sie aber auch eine kleine Wanderung zu einem Aussichtpunkt oberhalb von Port de Sóller unternehmen - den Mirador de ses Barques. Von dort steigen Sie entweder nach Port de Sóller ab (etwa 3 Std, 300 Höhenmeter), oder Sie wandern über Fornalutx zurück nach Sóller (etwa 3½ Std, 300 Höhenmeter).

    Tag 6

    Vom Cúber Stausee nach Alaró Ein kurzer Taxitransfer bringt Sie hinauf zum Cúber Stausee. Die Wanderung von dort zur Refugi de Tossals Verds ist einfach. Sie führt über Bergpfade am Stausee Gorg Blau vorbei und unterwegs kommen Sie an einige schöne Aussichtspunkte. Die Wanderung bringt Sie dann durch das Landgut Solleric sanft hinab nach Alaró mit seinem quirligen Dorfplatz.
    Alternativ: Es gibt keine Alternative, es sei denn, Sie reisen die ganze Strecke mit dem Gepäck.
    (5½ hrs, 15km, 200 Höhenmeter)

    Tag 7

    Rundweg Castello Alaró Als Abschusswanderung ein schöner Rundweg von Alaró ins Orient-Tal, und ein Besuch im Weiler Orient. Nach einer Erfrischung von dort zurück, fordert der Aufstieg zum Castello Alaró - am Rand einer Klippe gelegen, als würde es jeden Moment abstürzen - eine finale Anstrengung. Sie werden belohnt mit einem Ausblick über Mallorcas gesamten Südosten und weite Teile der Serra de Tramuntana.
    Gönnen Sie sich als Abschluss ihrer Tour im Restaurant Es Verger ein spätes Mittagessen. Die Finca ist bekannt für das nach traditionellem Rezept langsam gebratene Lamm. Ein Abstieg auf meist kaum befahrenen Nebenstraßen bringt Sie zurück nach Alaró.
    Alternativ: Sparen Sie die Schleife über Orient und eine Stunde Wanderzeit.
    (5¾ Std , 19,5 km, 750 Höhenmeter)

    Tag 8

    Abreise von Alaró
    Ein Taxi bringt Sie von Alaró direkt zum Flughafen......
    ..... oder buchen Sie einen oder mehrere zusätzliche Übernachtungen in Palma.

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung auf Mallorca
    Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramontana

    Unterkünfte
    Alle Zimmer mit Bad oder Duschbad, falls nicht anders beschrieben

    Nacht 1
    Palma - Hotel San Lorenzo Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Boutique-Hotel mit Pool im alten Fischerviertel der Altstadt.

    Nacht 1 (alternativ)
    Palma - Hotel Born Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Etwas in die Jahre gekommenes Hotel in excellenter Lage in der Altstadt.

    Nacht 1 (alternativ)
    Palma - Palau Sa Font Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Boutique-Hotel in liebevoll renoviertem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, mit Pool

    Nacht 2 (Okt.,Nov., Jan., Febr)
    Estellencs - Sa Plana Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Kleine Finca oberhalb des Ortes, mit Pool

    Nacht 2 (Alternativ)
    Banyalbufar - Son Borguny Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück und Abendessen)
    Kleines Hotel mit traditionell mallorquinischer Küche.

    Nacht 3
    Valdemossa - Es Petit Hotel Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Bestes Hotel in Valdemossa mit herrlichem Ausblick von der Terrasse.



    Nacht 3 (alternativ)
    Valdemossa - Ca's Papa Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Kürzlich renoviertes Haus direkt neben dem Kloster.

    Nacht 4 und 5
    Sóller - Can Isabell Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Stylisch möbliertes Jugendstilhaus direkt neben der Endhaltestelle der Straßenbahn.

    Nacht 4 und 5 (alternativ)
    Sóller - Hotel El Guia Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    In die Jahre gekommenes Hotel im Herzen von Sóller.

    Nacht 4 und 5 (upgrade)
    Sóller - Hotel Ca'l Bisbe Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Modernes Hotel im Zentrum mit Garten und Pool.

    Nacht Nacht 4 und 5 (alternativ)
    Fornalutx - Hotel Ca'n Reus Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Stadthaus in Fornalutx mit Pool und Garten und Ausblick in die Serra Tramuntana.

    Nacht 6 und 7
    Alaró - Petit Hotel Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Hervorrragend umgebautes altes Stadthaus mit Pool mitten in Alaró

    Nacht 6 und 7 (alternativ)
    Alaró - Can Xim Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Im Zentrum von Alaró gelegen. Große Zimmer und Pool

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung auf Mallorca
    Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramontana

    An- und Abreise

    Reisemöglichkeiten: 

    Teilen Sie uns bitte in Ihrer unverbindlichen Anfrage Ihre Wünsche und Vorstellungen zur Anreise mit. Wir überprüfen dann die Möglichkeiten und machen einen Vorschlag.


    Mit Flugzeug:

    Die wohl einzige Möglichkeit Mallorca zu erreichen ist über den Flughafen Palma (PMI).

    Palma wird von den meisten Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt angeflogen.

    Anreise zum ersten Hotel: vom Flughafen in Palma fahren Sie mit dem Taxi (vor Ort zu zahlen ca. 20,00 € - 2015)zum ersten Hotel. Der Taxistand liegt direkt vor dem Ankunfts-Terminal und ist hervorragend organisiert.

    Abreise vom letzten Hotel in Alaró: im Reisepreis enthalten ist der Transfer von Alaró zum Flughafen oder zum Anschlußaufenthalt in Palma.

    Mit der Bahn:

    Voghera ist von Deutschland, Österreich oder der Schweiz über Mailand erreichbar, z.B. von Hamburg in ca. 14 Std., von Berlin in  ca. 18 Std., von München in 8 - 10 Std., von Wien in ca. 14 Std., von Zürich in ca. 5 Std.
    In Voghera werden Sie von einem vorbestellten Taxi erwartet, welches Sie dann nach Mornico Losana zur ersten Unterkunft bringt.

    Am Abreisetag fahren Sie mit dem Zug von Camogli nach Genua und von dort über Mailand nach Hause.


    Mit dem eigenen PKW:

    Mornico Laosana erreichen Sie von München oder Österreich über den Brenner, Verona, Mailand und Pavia; von Westdeutschland und aus der Schweiz über Basel oder Zürich, Gotthardtunnel, Mailand und Pavia.
    Wir sorgen für einen Parkplatz am Start der Wanderung.

    Am Abreisetag fahren Sie dann von Camogli mit dem Zug über Genua zurück nach Voghera und werden dort von einem vorbestellten Taxi erwartet, welches Sie dann zum Wagen bringt.


    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung auf Mallorca
    Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramontana

    Preise - Leistungen

    Preise - Leistungen:

    Insgesamt 7 Übernachtungen im Doppelzimmer incl. Frühstück, , Taxitransfers: Palma - Es Capdella, Esporles - Valdemossa, Sóller - Cuber See, Alaró - Palma, alle Gepäcktransporte.
    Der ausgewiesene Preis entspricht der Wandertour mit 7 Übernachtungen wie in Zusammenfassung beschrieben.


    Preis der Wanderung pro Person im Doppelzimmer (DZ)
    ab 970,00 € (2017)
    Zuschlag für Einzelzimmer (EZZ)
    295.00 €
    Zuschlag für Einzelwanderer (EWZ) 170,00 €
    Preisnachlass für 3. und 4. Wanderer in der Gruppe - 155,00 €

    Alternative Buchungsmöglichkeiten:

    pro Person
    im DZ  
    EZZ   EWZ  
    8 Übernachtungen mittlere bis hohe Anforderung.
    statt einer Etappe Es Capdella - Esporles zwei Etappen: Es Capdella - Banyalbufar und Banyalbufar - Esporles, zusätzliche Übernachtung in Banyalbufar
    1010,00 € 330,00 € 170,00 €

    Es sind weitere Alternativen möglich.
    Wir stellen Ihre persönliche Wanderung zusammen.
    - Bitte rufen Sie uns an -
    Zusätzliche Buchungsmöglichkeiten
    pro Person im DZ   EZZ  
    Zus. Übernachtung mit Frühstück
    in Sóller
    auf Anfrage
    Zus. Übernachtung mit Frühstück
    in Palma
    auf Anfrage

    Abgaben vor Ort:

    Seit einigen Jahren werden in fast allen europäischen Ländern Kurtaxen, Gemeindeabgaben oder Bettensteuern erhoben. Diese betragen normalerweise zwischen 1,00 € und 3,00 € pro Nacht und sind immer vor Ort an der Rezeption zu zahlen.
    Impressum:
    WiE-WandernInEuropa UG (Haftungsbeschränkt)
    Tannenweg 11a
    56335 Neuhäusel
    Deutschland
    Tel:
    Mail.:
    Internet:
    +49 (0) 2620 95 19 330
    Mail@WandernInEuropa.de
    www.WandernInEuropa.de
    Handelsregister:
    USt-IdNr.:
    Geschäftsführer:
    Amtsgericht Montabaur HRB 23304
    DE285433742
    Peter Münch, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung auf Mallorca
    Auf dem Trockenmauerweg durch die Serra de Tramontana

    Das sagen Wanderer die schon da waren:
    März 2017 Mallorca – Eric und Carine

    Die Reise war super und es hat alles perfekt geklappt!! Auch die Unterkünfte waren alle sehr toll, vor allem die Unterkunft in Valldemossa, einfach perfekt!!

    Vielen Dank für die Nachfrage.
    Carine
    __________________________________________________

    Februar 2017 Mallorca – Carla und Reinhard

    mit der Organisation der Reise waren wir sehr zufrieden. Die von Ihnen gebuchten Unterkünfte waren zumeist sehr gut und hatten Atmosphäre. Besonders hervorheben möchte ich das Hotel Ca'l Bisbe in Soller, wo man auch hervorragend (und dafür recht preiswert) essen kann.
    Die Beschreibungen der Wanderungen waren ungewohnt detailliert. Da der GR mittlerweile gut markiert zu sein scheint, wäre weniger an Beschreibung einfacher beim Laufen - aber besser so als anders rum. Sehr nett fanden wir die Wegführung für die Extratour durch Gärten aus Soller heraus Richtung Mirador de ses Barques….

    Zum Schluss ein großer Dank an Sie.
    Mit freundlichen Grüßen
    Reinhard Schmitz
    __________________________________________________

    September 2016 Mallorca – Familie Reckinger

    Unsere Wanderung in Mallorca war ein einzigartiges Erlebnis!.....
    Die Wege waren super; …. . Man kann die Etappen kurz so beschreiben: Es geht jeden Tag mindestens einmal ordentlich bergauf und dann auch wieder hinunter!
    Zu den Reiseunterlagen gibt es nichts Negatives zu sagen; die Karten mit den Tagesetappen und die Zusatzinformationen auf den Beschreibungen waren manches Mal sehr hilfreich.
    Zur Qualität der Unterkünfte gibt es für uns (fast) nur Positives zu sagen; es waren beinah ausnahmslos außerordentlich charmante kleinere Hotels;
    …..… Das Gebiet, in dem wir uns bewegten, die „Serra de Tramuntana“ und den Trockenmauernweg erlebten wir als wunderschön, mit den großen Eichenwäldern, die sich mit teilweise verwilderten und teilweise sehr gut unterhaltenen Olivenbaumterrassen und Zitronenhainen abwechselten. ….
    ….. Wir genossen, stundenlang keine Menschenseele zu treffen, und die Begegnungen mit Einheimischen sowie mit anderen Wanderern waren dann kleine Höhepunkte. Die Tatsache, dass fast täglich unterwegs Gelegenheiten zur (in den Wegbeschreibungen angekündigten) Einkehr möglich war, führte dazu, dass das Ganze nicht zu einem Überlebenstraining ausartete.
    Kurz – wir würden „WandernInEuropa“ und speziell diese Wanderung sofort weiterempfehlen; sie war voller Höhepunkte, von der durchwanderten wilden Kulturlandschaft bis hin zu Palma, welches wir als eine beeindruckende Stadt erlebten, und das für uns viel mehr als nur der Startpunkt einer Wanderung war. Wie bereits erwähnt, ist es keine Tour für Ungeübte.

    Herzlichen Gruß
    Marc Reckinger
    __________________________________________________

    Juni 2016 Mallorca – Simone und Frank Stolz

    vielen, vielen Dank für die super organisierte Mallorca-Wanderung. Wir hatten eine wunderschöne Zeit auf der Insel. Alles hat super geklappt, Abholservice und Gepäcktransport ohne Probleme. Mich haben die liebevoll ausgewählten kleinen Hotels - jedes mit einer Besonderheit, sei es ein "Julia-Balkon" wie in Valdemossa, der von der Terasse zu beobachtende Sonnenuntergang in Estellence mit selbstgemachtem Wein der Besitzer oder die zum Zimmer gehörende Terrasse in Soller, der Pool in Alaro. Alle würden wir auf jeden Fall weiter empfehlen.
    Gern sind wir irgendwann wieder dabei! Werden auf jeden Fall am Ende des Jahres Ihre Wandervorschläge für 2017 studieren. 

    Nochmals großes Lob und einen schönen Sommer
    Simone Stolz
    __________________________________________________

    April 2016 Mallorca – Angela Knappke und Bernd Zimmer mit Freunden

    ...... wie wir es schon gewohnt sind: die Wanderung, Unterkünfte und Organisation waren perfekt. Auch unseren Freunden hat es sehr  gut gefallen.

    Viele Grüße
    Angela Knappke und Bernd Zimmer
    __________________________________________________

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de