Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderungen durch die schönsten Teile Europas

             


Herzlich willkommen bei WanderninEuropa.

Vielen Dank für den Abruf dieser Online-Broschüre mit Informationen über die von Ihnen ausgesuchte individuelle Wanderung. Hoffentlich hilft sie bei der Vorbereitung Ihres Wanderurlaubs.

Rufen Sie mich an oder senden Sie eine Mail für eine detaillierte Beratung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Münch





Wie buche ich meine Wanderung

1.

Wählen Sie die gewünschte Wanderung und den besten Starttag aus. Überlegen Sie, ob es alternative Starttermine gibt.
2. Suchen Sie einen passenden Hin- und Rückflug oder passende Bahnfahrten, falls Sie nicht mit dem eigenen PKW anreisen. Buchen Sie auf keinen Fall jetzt schon. Fragen Sie uns um Hilfe, falls die Fahrpläne noch nicht veröffentlicht sind oder falls Sie keinen Zugang zu einem Computer haben.
3. Rufen Sie uns jetzt an oder benutzen Sie das Anfrageformular, damit wir überprüfen können, ob die Hotels frei sind und wir Ihnen die Buchungsanfrage bestätigen können. Wir melden uns dann in den folgenden 24 Stunden (am Wochenende dauert es entsprechend länger). Falls die Buchung für alle Hotels möglich ist, machen wir eine vorläufige Reservierung für Sie.
4. Nachdem Sie unsere positive Antwort erhalten haben, können Sie Ihre Flüge oder Bahnfahrten buchen - wir halten für Sie die vorläufige Reservierung für 4 Tage offen. Falls die Flugbuchung noch nicht möglich ist, lesen Sie Punkt 5.
5. Geben Sie uns bitte sofort nach Buchung Ihrer An- und Abreise hierüber Bescheid. Wir senden Ihnen eine Buchungsbestätigung und nochmals unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnisnahme zu. Pro Person wird jetzt ein Betrag von 100 € als Vorauszahlung fällig . Falls der Starttermin innerhalb der nächsten 8 Wochen liegt wird der Gesamtbetrag fällig.
Falls es Ihnen nicht möglich ist die Flüge zu buchen - weil z. B. die Flugpläne noch nicht verfügbar sind - bitten wir Sie, uns Ihre Reservierung durch Zahlung der angeforderten Anzahlung zu bestätigen. Sollte Ihr gewünschter Flug schließlich nicht buchbar sein, können Sie die Reservierung bis 90 Tage vor dem Starttermin kostenfrei stornieren. Ihre Anzahlung erstatten wir in diesem Fall in vollem Umfang zurückerstattet
6. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag der gebuchten Leistung spätestens 56 Tage (8 Wochen) vor Antritt der Wanderung.
7. Jetzt erhalten Sie von uns Ihr Walkers Pack mit den Wanderkarten, ausführlichen Wegbeschreibungen, Hintergrundinformationen zur Kultur, zu den Bauwerken und zu der Landschaft durch die Sie die Wanderung führt, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, Beschreibung, wie Sie das erste Hotel und wie Sie vom letzten wieder den Flughafen, den Bahnhof oder Ihren PKW erreichen, die Fahrpläne für die benötigten öffentlichen Verkehrsmittel, usw..... und schließlich den Namen und die Telefonnummer unseres Kontakts vor Ort für Notfälle.
Hinweis: Laut unseren Vereinbarungen sind Sie verpflichtet, Ihre Reiseversicherungen (z.B. Auslandskrankenschutz, Gepäck etc.) selbst abzuschließen. Für Zahlungen per Kreditkarte (Mastercard) wird ein Aufschlag von 2 % erhoben - die Zahlung per Bankeinzug oder Überweisung ist kostenfrei. Diners Club und American Express Karte werden nicht akzeptiert. Scheckzahlungen an WandernInEuropa sind ebenfalls möglich.

Tagespensum

Wir bieten Wanderungen in jedem Schwierigkeitsgrad an. Die angegebenen täglichen Wanderzeiten sind reine Laufzeiten und wurden von Peter bzw. Simon auf Testwanderungen ermittelt. Sie berücksichtigen keine Pausen oder Abstecher, die nicht zur Tagesetappe gehören. Außerdem ist meist angegeben, wie lange die Etappen sind und wie viele Höhenmeter zu ersteigen sind.

Schwierigkeit

Die Anforderungen für jede einzelne Tagesetappe ist von uns in nachfolgende Schwierigkeitsstufen eingeordnet. Zusätzlich ergeben aufsummierte Höhenmeter Auskunft über die an einem Tag zu bewältigenden Aufstiege. Sie können sich aus einem langen Aufstieg oder - wie meistens - aus mehreren kleinen Anstiegen über den Tag verteilt zusammensetzen. Die Abstiege werden nicht mitgezählt aber, normalerweise sind zusätzlich zu den Höhenmetern aufwärts ebensoviele Höhenmeter abwärts zu bewältigen.

Schwierigkeitsgrade

Leicht:

Einfache Wanderung auf gut ausgebauten Wanderwegen mit überwiegend gut zu begehender Oberfläche. Im Mittel bis 400 Höhenmeter Tagesanstiege. Wenige steile Stellen. Gut markiert.

Mittel:

Wanderung mit durchschnittlicher Anforderung. Wege mit einer weniger guten Beschaffenheit, teilweise uneben. Im Mittel bis 600 Höhenmeter Tagesanstiege. Einige steile Passagen. Meistens markierte Wege, aber es ist von Vorteil, mit Karte und Kompass oder GPS-Handheld umgehen zu können.

Hoch:

Schwierige Wanderung. Teilstücke möglicherweise durchs Gelände. Kleinere Felsquerungen, die besonders bei nassem Wetter schwierig werden. Steile Teilstücke. Kartenlesen und Kompasskenntnisse oder GPS-Handheld sind Voraussetzung.

Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderung im Norden Portugalsn
durch den Nationalpark Peneda-Gerês

Nord Portugal
durch den Nationalpark Peneda-Gerês


Preis Wanderung:
760,00  €  (2017)
7 x Übernachtung
7 x Frühstück
alle Gepäcktransporte,
Taxi zum und vom Restaurant in Emaus
mittlere bis hohe Anforderung
3½ - 7 Std täglich



Espigueiros bei Lindoso
Espigueiros bei Lindoso
Ausführliche Beschreibung

Individuelle Wanderung durch den Nationalpark Peneda-Gerês - Portugal


Im Nordosten Portugals, genauer gesagt an der Grenze zu Galizien und nur zirka 100 Kilometer von Porto entfernt liegt ein unentdecktes Naturparadies. Der Nationalpark Peneda Gerês: Eine atemberaubend schöne Landschaft aus sanften Hügeln, grünen Tälern und üppig bewachsenen Bergen aus schwarzen Granitfelsen. Auf den einsamen Hochebenen leben noch wilde Pferde neben friedlich grasenden Cachena Langhornrindern. Die Lebensweise in den Bergdörfern ist von jahrhundertealten Traditionen geprägt - oft leben Mensch und Tier noch unter einem Dach. Die typischen Espigueiros – ehemalige Kornspeicher auf Stelzen - prägen die Ortschaften. Bei An- oder Abreise sollte man sich Porto nicht entgehen lassen. Nicht von ungefähr wird Porto auch Klein-Lissabon genannt.
Der Nordosten Portugals ist eine authentische Region, die es zu entdecken lohnt.

ergänzende Informationen zur Wanderung (Englisch):

Timeoutdoors Peneda-Gerês.



7 Übernachtungen (mittlere bis hohe Anforderung) - 2mal in Soajo, 1mal in Lindoso, 1mal in Brufe, 1mal in Campo Gerês, 1mal in Emaus, 1mal Pousada Santa Maria do Buro


Es sind weitere Alternativen möglich.
Wir stellen Ihre persönliche Wanderung zusammen.
- Bitte rufen Sie uns an -
Tagespensum

Tagesleistung: 5 - 6½ Stunden,

11 - 23 km und 390 - 1265 Höhenmeter pro Tag

Gelände

mittlere bis schwierige Wanderstrecken:


teils schmale, felsige Bergpfade in steilem Gelände - Teilstrecken asphaltiert

GPS-Tracks können auf Anforderung zur Verfügung gestellt werden. Für die Wanderung Lindoso nach Brufe empfohlen

Zeitraum

Mögliche Zeiten für die Wanderung

April bis Juni und September und Oktober

Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


Die Kunst des langsamen Erlebens
Individuelle Wanderung im Norden Portugalsn
durch den Nationalpark Peneda-Gerês

Entwicklung
Paul und Denise Burton
Paul und Denise leben seit mehr als 30 Jahren in der Region und erkunden seitdem die Wanderwege. Sie sind die Autoren des Buches "Landscapes of Northern Portugal" - erschienen im Sunflower Verlag.
Höhepunkte
 
  • Die Berglandschaft im Norden Portugals
  • Abgeschiedene, authentische Dörfer
  • Grob gepflasterte alte Saumpfade und eine Römerstraße
  • Die Burg on Lindoso oberhalb des Stausees
  • Die Pousada Santa Maria do Bouro
  • Porto - historische Altstadt und der Douro (zus. Übernachtung)
    Wegskizze Wanderung Böhmisches Paradies
    Die Wanderstrecke

    Tag 1

    Ankunft in Soajo - unternehmen Sie einen ersten Rundgang durch den Ort. Sie werden auf erste Espigueiros (Kornspeicher auf Stelzen) treffen.

    Tag 2

    Soajo Rundweg
    Heute erkunden Sie die Umgebung von Soajo. Nach einem fordernden Aufstieg zum Weiler Adrao folgt ein gemütlicher Abstieg zurück und eine zweite Übernachtung in Soajo.
    (18½ km, 6 Std, 815 Höhenmeter)
    Kürzere Alternative:
    (9 km, 2½ Std, 360 Höhenmeter)

    Tag 3

    Soajo - Lindoso
    Eine einfache aber ansprechende Wanderung durch das Tal des Rio Adrao, über historische Pfade von Soajo nach Lindoso. Nachdem die Staumauer des Wasserreservoirs unterhalb von Lindoso überquert ist, beginnt der Aufstieg hinauf zum Castello, das den pittoresken Ort überragt.
    (11½ km, 3½ Std, 580 Höhenmeter)

    Tag 4

    Lindoso - Brufe
    Die heutige Etappe ist eine konditionelle Herausforderung. Einem Aufstieg auf die Serra Amarela folgt der Abstieg zum Ribeiro de Carcerelha. Nach einer letzten Anstrengung während eines erneuten Anstiegs erreichen Sie Brufe. Das Abendessen im bekannten Albocanhado belohnt für die Mühe der anstrengenden Tagesetappe.
    (23 km, 6¼ Std, 1265 Höhenmeter)
    oder mit einem Transfer am Ende
    (16 km, 3¾Std, 390 Höhenmeter).



    Tag 5

    Brufe – Campo de Gerês
    Nach der harten Etappe am Vortag folgt heute eine einfache Wanderung. Von Brufe aus geht es hinunter zum Rio Homem. Nach einer Rast überqueren Sie die römische Brücke, und ein moderater Aufstieg bringt Sie zur Staumauer des Vilarinho da Furna. Um den Tag zu füllen bietet sich ein Abstecher zum beim Bau des Stausees überfluteten Ort Vilarinho an.
    (11 km, 3½ Std, oder 16 km, 5 Std, 420 Höhenmeter)

    Tag 6

    Campo Gerês - Emaús
    Die heutige Etappe folgt in großen Teilen der römischen Straße, die von Braga nach Astorga führte. Römische Meilensteine begleiten als Wegmarken diese einfache Wanderung. In Emaus erwartet Sie Ihre Unterkunft und, wenn das Wetter es zulässt, ein Bad im Pool.
    (21 km, 5 Std, 300 Höhenmeter)

    Tag 7

    Emaús - Santa Maria do Bouro
    Zum Auftakt bringt Sie ein steiler Aufstieg wieder hinauf zur historischen Römerstraße. Hinter den Pass Alto Moraço folgt dann ein letzter Abstieg hinunter zur ehemaligen Abtei Santa Maria do Bouro. Ihre letzte Übernachtung verbringen Sie in einer der Zellen des altehrwürdigen Gemäuers. Das Restaurant der Pousada Santa Maria do Bouro bildet einen würdigen Rahmen für Ihr Abschlussessen.
    (11 km, 3 Std, 490 Höhenmeter)

    Tag 8

    Abreise Richtung Porto
    Verbringen Sie noch einen oder zwei Tage in Porto, das nicht von ungefähr auch Klein-Lissabon genannt wird.

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung im Norden Portugalsn
    durch den Nationalpark Peneda-Gerês

    Unterkünfte
    Alle Zimmer mit Bad oder Duschbad, falls nicht anders beschrieben

    Nacht 1 und 2
    Soajo - Casa do Adro (Zimmer mit Frühstück)
    Liebevoll renoviertes Haus inmitten von Soajo.

    Nacht 3
    Lindoso - Casa da Fonte de Tornada (Zimmer mit Frühstück)
    Bias authentisch renoviertes Haus in Lindoso

    Nacht 4
    Brufe - Casa do Gaio (Zimmer mit Frühstück)
    Unterkunft in 2 Häusern eines Anwesens in Brufe.

    Nacht 5
    Campo Geres - Albergaria Stop Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Kleines familiengeführtes Hotel mit Pool und gutem Restaurant.

    Nacht 6
    Emaus - Quinta do Barrio Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Restauriertes Farmhaus aus dem 18. Jhd. mit eigener Kapelle und Pool..

    Nacht 7
    Santa Maria do Bouro - Pousada Hotelseite
    (Zimmer mit Frühstück)
    Abtei aus dem 13. Jhd mit exquisitem Resaurant und Pool
    (bei Übernachtung Samstags Aufpreis).

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung im Norden Portugalsn
    durch den Nationalpark Peneda-Gerês

    An- und Abreise

    Reisemöglichkeiten: 

    Teilen Sie uns bitte in Ihrer unverbindlichen Anfrage Ihre Wünsche und Vorstellungen zur Anreise mit. Wir überprüfen dann die Möglichkeiten und machen einen Vorschlag.


    Mit Flugzeug:

    Die Anreise erfolgt über den Flughafen Porto (OPO). Der Flughafen Porto wird direkt von Berlin, Köln-Bonn, Frankfurt, München, Stuttgart, Hahn, Basel-Mulhouse, Zürich, Genf, Luxemburg angeflogen.

    Anreise zum ersten Hotel in Soajo:
    Vom Flughafen Porto, unmittelbar am Terminal, fährt ein Bus der Fa. Barquense nach Arcos de Valvedez - Fahrzeit knapp 2 Std. An der Bushaltestelle in Arcos de Valvedez erwartet Sie ein vorbestelltes Taxi und bringt Sie zur ersten Unterkunft nach Soajo (30 min) oder bei verkürzter Wanderung auch nach Lindoso (35 min).
    Alternativ können wir Ihnen ein Taxi zum Flughafen in Porto bestellen.

    Abreise ab Amares - Pousada Santa Maria do Bouro:
    Gegenüber der Pousada fährt der Bus zur Busstation Braga ab (30min).
    Von dort fahren Sie weiter mit dem Bus (Getbus oder Rede Expressos) nach Porto (45 min)oder direkt zum Flughafen (50 min).
    Alternativ bestellen Sie über die Rezeption ein Taxi nach Braga zum Busbahnhof oder zum Zug nach Porto.

    WICHTIG: 

    Buchen Sie auf keinen Fall einen Flug oder Ihre Bahnanreise, bevor wir Ihnen die vorläufige Reservierung der Hotels bestätigt haben.

    Siehe auch:     FAQs - Wann buchen

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de


    Die Kunst des langsamen Erlebens
    Individuelle Wanderung im Norden Portugalsn
    durch den Nationalpark Peneda-Gerês

    Preise - Leistungen

    Preise - Leistungen:

    Insgesamt 7 Übernachtungen im Doppelzimmer incl. Frühstück, 6 x Lunchpaket, Taxitransfer zum und vom Restaurant in Emaus und alle Gepäcktransporte
    Der ausgewiesene Preis entspricht der Wandertour mit 7 Übernachtungen und mittlerer bis hoher Anforderung wie in Zusammenfassung beschrieben.


    Preis der Wanderung pro Person im Doppelzimmer (DZ)
    760,00  €  (2017)
    Zuschlag für Einzelzimmer (EZZ)
    210,00 €
    Zuschlag für Einzelwanderer (EWZ) 90,00 €
    Preisnachlass für 3. und 4. Wanderer in der Gruppe - 70,00 €

    Alternative Buchungsmöglichkeiten:

    pro Person im DZ   EZZ   EWZ  
    6 Übernachtungen mittlere bis hohe Anforderung.
    Entfall der ersten Übernachtung und der Wanderung Tag 2
    735,00 € 185,00 € 90,00 €
    Es sind weitere Alternativen möglich.
    Wir stellen Ihre persönliche Wanderung zusammen.
    - Bitte rufen Sie uns an -

    Abgaben vor Ort:

    Seit einigen Jahren werden in fast allen europäischen Ländern Kurtaxen, Gemeindeabgaben oder Bettensteuern erhoben. Diese betragen normalerweise zwischen 1,00 € und 3,00 € pro Nacht und sind immer vor Ort an der Rezeption zu zahlen.
    Impressum:
    WiE-WandernInEuropa UG (Haftungsbeschränkt)
    Tannenweg 11a
    56335 Neuhäusel
    Deutschland
    Tel:
    Mail.:
    Internet:
    +49 (0) 2620 95 19 330
    Mail@WandernInEuropa.de
    www.WandernInEuropa.de
    Handelsregister:
    USt-IdNr.:
    Geschäftsführer:
    Amtsgericht Montabaur HRB 23304
    DE285433742
    Peter Münch, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel

    Wandern in Europa, Tannenweg 11a, 56335 Neuhäusel
    Telefon: +49 (0) 2620-95 19 330         Email: Info@WandernInEuropa.de         Internet: WandernInEuropa.de